WARUM EINFACH SO SCHWER IST!

Wie viele spannende Geschichten beginnt auch unsere mit einer Suche. Mit der Suche nach Kosmetikprodukten, die vor allem eines sind: natürlich. Am Ende sollte es eine lange und vergebliche Suche werden, allerdings mit einer positiven Folge – wir haben die Dinge selbst in die Hand genommen und eine eigene vegane Kosmetiklinie entwickeln lassen.

Wer einmal einen Blick auf die Inhaltsstoffe konventioneller Cremen geworfen hat, kennt das Gefühl: Entweder man hat von diesen Zutaten noch nie etwas gehört oder man wundert sich, dass man so etwas bisher an seine Haut gelassen hat. Das Wort „Allergie“ kommt einem in den Sinn. Oder „Industrie“. Damit wollten wir einfach nichts mehr zu tun haben. Damit sollte Schluss sein. Für unsere neue Produktlinie haben wir daher zuerst einmal eine Art Blacklist erstellt. Was darf alles nicht hinein? Was richtet mehr Schaden als Nutzen an? Was kommt aus ökologischen oder sogar ethischen Gründen nicht in Frage? Eine lange, sehr lange Liste war die Folge.

Auf dieser Basis haben wir uns schließlich auf die Stärken natürlich Zutaten besonnen – mit Rohstoffen pflanzlichen Ursprungs und aus weitestgehend biologischem Anbau. Und wir haben uns angesehen, welche Produkte es tatsächlich braucht, denn wir wollten keinen künstlich Bedarf durch Marketing erzeugen. Keine Männer-Serie, keine Frauen-Produkte. Mit anderen Worten: Wir haben alles anders gemacht, als es die Industrie gerne sieht. Gegen alle Widerstände. Für eine Überzeugung.

In unseren Augen ist Kosmetik nun einmal die ursprünglichste Art von Pflege und Wohlbefinden. Und das muss es auch bleiben. Nichts ist unserem Körper näher. Und daher gibt es eben keine Kompromisse.

So true.

KONTAKT