Softe Kürbis Cookies – Dani Style

Endlich ist wieder Kürbis-Saison – und ich liebe die wunderbaren Gerichte, die man mit dieser saisonalen Spezialität zubereiten kann. Ganz oben auf meiner Lieblingsrezept-Liste für Kürbis stehen diese leckeren soften Kürbis Cookies. Ich geb ihnen mit Schoko-Stückchen noch den extra Dani Style mit (denn nichts geht über Schoki ... außer vielleicht Brösel). Los geht's – happy baking! 

 

Zutaten Kürbis Cookies (ca. 40 Stück): 

  • 200 g Butternut Kürbis
  • 250 g Mehl
  • 180 g Butter, weich
  • 180 g brauner Roh-Rohrzucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Zimt
  • 0,5 g Ingwer gemahlen
  • 1 Msp. Nelken, gemhalen
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Msp. Salz
  • 100 g gehackte Schokolade oder Schoko-Drops

 

Zubereitung Kürbis Cookies: 

Backrohr auf 180 Grad aufheizen. Kürbis waschen und in kleine Stücke schneiden. Man kann Butternut Kürbis zwar mit Schale essen, für die Cookies schäle ich ihn aber vorher gerne. 

Man kann den Kürbis jetzt entweder im Backrohr garen – dabei lässt er auch Wasser und die spätere Kürbismasse ist etwas kompakter. Dafür den gewürfelten Kürbis für ca. 45 Minuten bei 180 Grad garen. Alternativ kann man ihn auch bei 800-1000 Watt für 2-3 Minuten in die Mikrowelle geben, das funktioniert auch sehr gut. 

Anschließen den weichen gewürfelten Kürbis pürieren, z.B. mit einem Pürierstab, und anschließend abkühlen lassen. 

Der Backofen braucht 175 Grad Ober-/Unterhitze für die Cookies, also entweder ist er von vorhin schon optimal vorgeheizt, oder man heizt ihn jetzt ein. 

Eier mit dem braunen Zucker schlagen, bis eine dicke, schaumige Masse entsteht. Anschließend die weiche Butter, Zimt, Ingwer, Nelken, Salz und das Kürbis-Prüree unterrühren. 

Mehl mit dem Backpulver vermischen und in die Masse sieben, vorsichtig unterheben. Ganz zum Schluss kommen noch die gehakten Schoko-Stückchen in den Teig. 

Jetzt macht man mit 2 kleinen Löffeln kleine Häufchen auf ein Backblech mit Backpapier. Wichtig: Genug abstand lassen zwischen den einzelnen Häufchen, sonst wachsen die Cookies zusammen. Wobei so ein XXL-Cookie natürlich auch nicht schlecht ist. ;) 

Kürbis Cookies im Backrohr für ca. 15-20 Minuten backen. Danach etwas abkühlen lassen – und genießen! Die Kürbis Cookies bleiben übrigens nach dem Backen und Abkühlen weich, also soft ... genau so, wie ich sie liebe. Lasst sie euch schmecken!

So einfach. So true. 
#trettltrue